Was ist ein Jab

Der Jab – Ein schneller Schlag mit der Führhand

Der Begriff Jab kommt aus dem Boxsport und bezeichnet einen schnellen geraden Schlag mit der Führhand. Bei einem Rechtshänder, der in der Linksauslage boxt (linkes Bein vorne) wird er mit der linken Faust geschlagen. Wie bei allen geraden Schlägen wird die Faust auf einer Linie zum Ziel geführt und von da aus durch den „Recoil“, das Zurückziehen der Hand, wieder auf einer Linie in die Ausgangsposition gebracht.

Die Feinheiten des Jabs

Bei der Ausführung ist darauf zu achten, dass die Ellenbogen nah am Körper bleiben und nicht nach Außen gedreht werden. Auf dem Weg ins Ziel wird der Unterarm eingedreht um den Schlag mehr Kraft zu geben. Wie bei allen anderen Techniken (siehe auch Grundstellung im Boxen) werden die Schultern hochgezogen und das Kinn liegt eng an der Brust.

Das könnte dich auch interessieren: Verwundbare Punkte des Körpers

Teile mit deinen Freunden
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email

Jetzt vorab registrieren!

Fülle einfach das Formular unten aus und wir melden uns dann in Kürze bei Dir.