Pfefferspray zur Selbstverteidigung – ist Pfefferspray legal?

Darf ich mich mit Pfefferspray verteidigen?  

Der Einsatz von Pfefferspray (KO- Spray) ist in Deutschland nur gegen Tiere erlaubt. Der Einsatz gegen Menschen ist verboten. Eine akute Notwehr Situation kann jedoch eine Ausnahme bedeuten. Der Paragraph 32 im StGB regelt die Notwehr: 

„Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig“

Lese hier mehr zum Thema Notwehr

Es muss sich also beim Einsatz von Pfefferspray im eine akute Notwehrsituation handeln. Beim Umgang mit dem Pfefferspray ist auf die richtige Handhabung zu achten. Es empfiehlt sich den Einsatz zu trainieren. Auch gibt es unterschiede zwischen Pfefferspray und einem Abwehrstrahl. Der Strahl ist dem Spray vorzuziehen da hier der Einsatz des Reizmittels gezielter erfolgen kann. Das Reizmittel wirkt auf Augen sowie Schleimhäute und führt dazu, dass der Angreifer unter Tränen erhebliche Einschränkungen der Sicht erleidet.

Pfefferspray mit Sprühstrahl zur Selbstverteidigung

    STRIKEFIT KRAV MAGA

    Krav Maga Unterricht an zwei Standorten in Frankfurt und einem Standort in Königstein im Taunus. Erfahre mehr über STRIKEFIT.de Ihrem Anbieter für Krav Maga und Fitness im Rhein-Main-Gebiet. Schauen Sie noch in dieser Woche zu einem kostenlosen Probetraining vorbei! Jetzt anmelden!

    STRIKEFIT

    © 2021 STRIKEFIT – Selbstverteidigung Frankfurt

    Die hinterlegten Links sind Affiliate-Links von Amazon. Die Produkte sind mit großer Sorgfalt zusammengestellt und nach den Kriterien QualitätPreis/Leistung und Funktionalität ausgewählt. Kommt über einen Link ein Einkauf zustande, wird die Seite www.strikefit.de mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten. Durch das Klicken der Bilder oder der markierten Begriffe gelangst du direkt zu Amazon und kannst dir dein Krav Maga Zubehör selbst zusammenstellen! Viel Spaß beim lesen und natürlich bei deinem Krav Maga Training wünscht dir das Strikefit.de Team.